Ich habe gerade ein interessantes Interview mit dem Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Big Data gelesen und stimme ihm zu, dass ein erfolgreiches Data Science Team unterschiedliche Kompetenzen bündeln sollte.

Ich bin mit vielen Unternehmen in Kontakt, die am Aufbau und Ausbau ihrer Data Science Teams arbeiten. Ein entscheidender Erfolgsfaktor für die Zusammenstellung eines neuen Teams sind realistische Erwartungen.

Der Trugschluss - ich stelle einen einzigen Data Scientist ein und somit sind alle meine Data Themen gelöst – führt zu mehr Enttäuschung als Mehrwert, sowohl bei dem Kandidaten als auch bei dem Unternehmen. Um das volle Potenzial eines Data Scientists ausschöpfen zu können, ist ein Team mit unterschiedlichen Kompetenzen sowie die Unterstützung durch Data Engineers und Data Architekts von hoher Bedeutung.